Schmetterlinge
 

Ergotherapie für Kinder und Jugendliche

Bei Kindern ist eine frühe Entwicklungsförderung sehr wichtig und sinnvoll, da ein zu langes Abwarten auffällige oder ungesunde Verhaltensweisen verstärken kann.

Ein Schwerpunkt der Behandlung in der Ergotherapie mit Kindern, ist die intensive Elternarbeit. Eltern können geschult werden ihr Kind bei der Entwicklung zu unterstützen.

Ergotherapeutisch behandelt werden folgende Schwierigkeiten (Beispiele):

  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Wahrnehmungsauffälligkeiten
  • Probleme in der Grob- und Feinmotorik
  • Graphomotorische Störungen (Schwierigkeiten beim Schreiben)
  • Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen
  • Lernschwierigkeiten
  • Aufmerksamkeitsdefizit – Hyperaktivitätsstörungen (ADS/ADHS)
  • Soziale und emotionale Schwierigkeiten
  • Anpassungsstörungen
  • Auffälligkeiten nach einem traumatischen Erlebnis z.B. Mobbing, Unfall
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Niedriges Selbstvertrauen